Rumpf

Basko Orthesen & Bandagen Rumpf – Für eine stabile Mitte

Wenn die Körpermitte infolge einer Stomaanlage, durch Verletzungen oder eine Operation geschwächt ist oder auch, wenn Fehlstellungen und Fehlhaltungen im Rücken korrigiert werden müssen, können Orthesen & Bandagen für den Rumpf helfen diese Defizite nachhaltig und diskret ausgleichen. Da aber teilweise ganz unterschiedliche Ursachen für Instabilität oder auch Fehlhaltungen im Brust-, Bauch-, Rücken- und Beckenbereich verantwortlich sind, müssen Orthesen & Bandagen für den Rumpf entsprechend auch in der Lage sein, diese unterschiedlichen Ansprüche zu erfüllen.
Basko Healthcare hält aus diesem Grund eine umfangreiche Produktpalette an Orthesen & Bandagen für den Rumpf bereit, um für eine Vielzahl an Beschwerden im Bauch-, Rücken-, Brust- und Beckenbeckenbereich die jeweils am besten passende Lösung anbieten zu können.

Basko Orthesen & Bandagen Rumpf – Rundherum geschützt und sicher

Die Stomacare-Linie von Basko wurde entwickelt, um die verlorengegangene Stabilität im Rumpfbereich von Stomaträgern, auch unter körperlicher Belastung, wiederherzustellen und Hernien zu vermeiden. Rückenstützbandagen von Basko in unterschiedlichen Höhen unterstützen und stabilisieren den Rücken im lumbosakralen Bereich, wie das zum Beispiel bei Beschwerden durch Kreuzschmerzen, Spondylolyse oder auch Hexenschuss nötig ist. Rumpf- und Beckenorthesen entlasten, stabilisieren, begrenzen und reklinieren bei Rücken- und Beckenbeschwerden, wie etwa nach einer Beckenringfraktur, einer Wirbelsäulenverkrümmung, bei Osteoporose oder auch postoperativ. Rumpfkorsette aus flexiblen Schäumen führen und korrigieren effektiv und nachhaltig bei Skoliose und Osteoporose. Ein speziell für die Anwendung in der Nacht konzipiertes Rumpfkorsett bei Skoliose verkürzt durch Überkorrektur darüber hinaus die Anwendung am Tag.

Elcross Light-TLS-Bandage

Einsatz: Zur Unterstützung und Aufrichtung der Wirbelsäule und Muskulatur.


Stomacare-Bandage HydroActive

Einsatz: Zum Schutz vor übermäßiger Durchfeuchtung sowie zur Fixierung und Abdeckung der Stomaversorgung im Wasser (Schwimmen, Hygieneverrichtung, Sauna etc.).


Stomacare-Bandagen EasyCut

Einsatz: Zur postoperativen Unterstützung der Bauchwand und Vermeidung einer Hernie. Geeignet u.a. bei Anwendung einer Irrigation sowie nach Rückverlegung eines Stomas.


Stomacare-Bandagen Irrigation

Einsatz: Zur postoperativen Unterstützung der Bauchwand und Vermeidung einer Hernie hauptsächlich bei Anwendung einer Irrigation sowie nach Rückverlegung eines Stomas.


Stomacare-Bandagen EasyOpener

Einsatz: Zur postoperativen Unterstützung der Bauchwand und Vermeidung einer Hernie. Speziell gearbeiteter Verschluss bietet einen hohen Komfort beim Beutelwechsel.


Stomacare-Bandagen Standard (Fertigfabrikate)

Einsatz: Zur postoperativen Unterstützung der Bauchwand und Vermeidung einer Hernie. Optimale Versorgung insbesondere für adipöse Stomaträger.


Basko Orthesen & Bandagen – Marktführer mit Produktlinie „Stomacare“

Im Bereich Orthesen & Bandagen für den Rumpf ist Basko Healthcare mit der Produktlinie „Stomacare“ in Deutschland einer der marktführenden Hersteller für Stomabandagen. Diese Produktlinie entwickelt Basko Healthcare ständig weiter und steht dazu im kontinuierlichen Austausch mit Kliniken, Stomatherapeuten, Homecare-Unternehmen, Patienten-Selbsthilfegruppen und Kostenträgern. Neben den bewährten Klassikern „Stomacare-Bandagen Standard“ in der Fertig- sowie Halbfertigfabrikat-Ausführung, entstehen so weitere, noch präziser auf die Bedürfnisse von Patient und die Bedienbarkeit durch Pflegepersonal angepasste Produkte. Eine erfolgreiche Weiterentwicklung in diesem Bereich ist zum Beispiel die „Stomacare-Bandage EasyCut“. Anders als beim Vorgängermodell kann die individuelle Positionierung der Stomaöffnung hier vom Stomatherapeuten selbst in die Bandage geschnitten werden. Das kann beim Patienten zu Hause oder auch in der Klinik erfolgen. Eine Nachbearbeitung durch den Orthopädietechniker ist bei der „Basko Stomacare-Bandage EasyCut“ nicht mehr erforderlich. Neu ist auch die „Stomacare-Bandage EasyOpener“. Hier sorgt ein speziell verarbeiteter Klettverschluss unterhalb der Stomaöffnung dafür, dass die Stomabandage zum Beutelwechsel nicht mehr komplett abgelegt werden muss, was die Handhabung für Stomaträger im Alltag erheblich erleichtert.

Stomacare-Bandagen Standard (Halbfertigfabrikate)

Einsatz: Zur postoperativen Unterstützung der Bauchwand und Vermeidung einer Hernie.   Größe und Position der Stomaöffnung können hier individuell eingearbeitet werden.


Elastoband-Bauchbandage

Einsatz: Zur postoperativen Unterstützung der Bauchwand und Prolapsvermeidung - u.a. bei hoher körperlicher Aktivität (Sport, Gartenarbeit etc.).


Postoperative Bandage

Einsatz: Zur postoperativen Unterstützung der Bauchwand und Prolapsvermeidung - u.a. bei hoher körperlicher Aktivität (Sport, Gartenarbeit etc.).


Elastische Rippenbruchbandage

Einsatz: Zur Unterstützung bei Rippenbrüchen.


Elcross™-Rückenstützbandagen (14 cm hoch)

Einsatz: Konservativ und postoperativ zur Stabilisierung im lumbosakralen Bereich.


Elcross™-Rückenstützbandagen (19 cm hoch)

Einsatz: Konservativ und postoperativ zur Stabilisierung im lumbosakralen Bereich.


Elcross™-Rückenstützbandagen (23 cm hoch)

Einsatz: Konservativ und postoperativ zur Stabilisierung im lumbosakralen Bereich.


Elcross™-Rückenstützbandagen (26 cm hoch, Bauchmodelle)

Einsatz: Besonders bei adipösen Menschen oder während der Schwangerschft zur Stabilisierung im lumbosakralen Bereich.


Max-Rückenstützbandagen

Einsatz: Zur konservativen und postoperativen Stabilisierung im lumbosakralen Bereich.


Baskocare-Beckenorthese

Einsatz: Zur Beckenstabilisierung bei Beschwerden im Becken- und unteren Rückenbereich.


DiscoFlex™-Flexionsorthesen

Einsatz: Zur Druckentlastung der lumbalen Bewegungssegmente und Verbesserung der Statik.


Camp Chairback-Rumpforthese

Die Camp Chairback-Rumpforthese wird zur Unterstützung des lumbosakralen Bereichs oder der Bauchwand eingesetzt. Die Wirkungsweise beruht auf...


Camp XXI TLS-Orthese

Einsatz: Zur Unterstützung und Aufrichtung der Wirbelsäule bei kyphotischer Haltung bzw. Fehlhaltung.


Reklinationsorthese

Einsatz: Zur Stabilisierung der Brust- und Lendenwirbelsäule.


Star-Hyperextensionsorthese (3-Punkt-Prinzip)

Einsatz: Konservativ oder postoperativ u.a. bei stabilen Wirbelkörperschädigungen im unteren BWS- und LWS-Bereich.


Hyperextensionsorthesen (Rahmenkonstruktion)

Einsatz: Konservativ oder postoperativ u.a. bei stabilen Wirbelkörperschädigungen im mittleren und unteren BWS und LWS-Bereich.


Boston LITE-Rumpforthesenmodul

Einsatz: Zur Rumpfstabilisierung, z. B. bei neuromukulären Skoliosen.


Boston Soft Body Jacket-Rumpforthesenmodul

Einsatz: Zur Rumpfstabilisierung, z. B. bei spastischen Lähmungen nach Zerebralparese.


Boston Overlap Brace-Rumpforthesenmodul

Einsatz: Zur postoperativen und posttraumatischen Fixierung bei verschiedenen Rückenerkrankungen.


Boston Orginal Brace-Rumpforthesenmodul

Einsatz: Zur Behandlung von Skoliosen bis zu einem Niveau von Thoracal 8.


Boston Scoliosis Night Brace

Einsatz: Zur Behandlung von progredienten Skoliosen zwischen 20° und 35°.


Korsetthemden

Einsatz: Zur Schweißabsorption und Vermeidung von Hautirritationen/Druckstellen beim Tragen von Rumpforthesen.


Elcross-Geradehalter

Einsatz: Zur Korrektur einer Fehlhaltung.