MultiMotion - Dynamisches Korrektur-Gelenksystem

MultiMotion - Dynamisches Korrektur-Gelenksystem

Funktionsdefizit: Gelenkbeweglichkeit und Muskeltonus
Einsatz: Zur Behandlung von dynamisch korrigierbaren Kontrakturen
Das MultiMotion-Korrektur-Gelenksystem ermöglicht eine schnelle, effiziente und adäquate Versorgung bei Kontrakturen infolge neurologischer und orthopädischer Erkrankungen. Das Gelenksystem wird in Orthesen - sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen - eingesetzt.
Die Wirkung des MultiMotion Korrektur-Gelenksystems basiert auf dem LLPS-Prinzip (LLPS = Low Load Prolonged Stretch). Mit diesem Prozess der schrittweise, präzise und gleichmäßig ausgeübten Dehnung wird das Wachstum des verkürzten Gewebes gefördert und die Beweglichkeit der Gelenke erhöht. Die Anwendung einer geringen, anhaltenden Korrekturkraft verlängert verändertes Gewebe und erhöht damit den Funktionsbereich des Gelenks.
2 Komponenten - das Korrektur-Gelenk und wahlweise das Mitläufer- oder ROM-Gelenk - bilden gemeinsam das Dynamische Korrektur-Gelenksystem. Alle Komponenten sind in den Größen Small und Regular erhältlich und können separat voneinander bestellt werden. Als Zubehör stehen ein Ausrichtwerkzeug sowie verschiedene Gelenkschienen zur Verfügung.

Artikel-/Maßtabelle

Eigenschaften / Merkmale

MultiMotion-Korrektur-Gelenk

  • Einsetzbar monolateral und bilateral (nur Stahl-Gelenke)
  • Einsetzbar in Flexions- und Extensionsrichtung
  • Bewegungsumfang von +120° bis -120°
  • Flexions-/Extensionsstopps einstellbar : Small: in 14°-Schritten, Regular: in 12°-Schritten
  • Ver-/Entriegelung: Nahezu jede Position einstellbar
  • Drehmoment stufenlos von 0 Nm bis Maximum einstellbar
  • Einstellung der Federkraft von beiden Seiten möglich
  • Maximaler Biegewinkel: AL = 20°, RfS = 30°
  • Material: Gehäuse, Abdeckteile, Skalenscheibe, Gleitscheibe: PC-/ABS-Kunststoff; Mittelachse: Messing; Gelenkoberteil/-unterteil, Schrauben, Buchsen, Feder, Feststellhebel: Stahl/Edelstahl; Achsschraube: Aluminium

MultiMotion-ROM-Gelenk

  • Flexions-/Extensionsstopps einstellbar : Small: in 14°-Schritten, Regular: in 12°-Schritten
  • Material: Gehäuseabdeckung, Gleitscheibe: PC-/ABS-Kunststoff, Mittelachse, Gelenkoberteil/-unterteil: Aluminium; Buchsen, Schrauben, Sicherungsring: Stahl/Edelstahl

MultiMotion-Mitläufer-Gelenk

  • Freie Beweglichkeit (+135° bis -135°)
  • Material: Gehäuseabdeckung, Gleitscheibe: PC-/ABS-Kunststoff, Mittelachse, Gelenkoberteil/-unterteil: Aluminium; Buchsen, Schrauben, Sicherungsring: Stahl/Edelstahl

Produktfunktionen

MultiMotion-Korrektur-Gelenk

  • Stufenlos einstellbare dynamische Extension oder Flexion des Gelenks

Nutzen bei der Erreichung des Therapieziels

MultiMotion-Korrektur-Gelenk

  • Verbesserung/Wiederherstellung der Gelenkbeweglichkeit
  • Sichere und schrittweise Gelenkmobilisation
  • Dehnung, Mobilisierung von spastischer Muskulatur
  • Stärkung der Muskulatur
  • Verbesserung der Ruheposition
  • Verhinderung von Knorpelschäden und Ulcerationen

Indikationen / Diagnosen

  • Apoplexie (Schlaganfall) (ICD10: I64)
  • Bandruptur (ICD10: T14.-)
  • Diplegie, spastisch (ICD10: G80.1)
  • Endoprothesen-Implantat
  • Fraktur (ICD10: T14.2)
  • Hüftgelenksubluxation, angeboren (ICD10: Q65.5)
  • Multiple Sklerose (ICD10: G35)
  • Paraparese, spastisch (ICD10: G82.1)
  • Paraplegie, heriditär spastisch (ICD10: G11.4)
  • Schädelhirntrauma (SHT) (ICD10: S06.9)
  • Spina Bifida (ICD10: Q05)
  • Spinalparalyse, spastisch (ICD10: G11.4)
  • Tetraparese, spastisch (ICD10: G82.4)
  • Tetraplegie, spastisch (ICD10: G80.0)
  • Transtibiale Amputation (Unterschenkelamputation) (ICD10: Z89.5/Z89.7)
  • Triplegie, spastisch (ICD10: G80.9)
  • Verbrennung (ICD10: T95:9)
  • Zerebralparese (ICD10: G80.9)

Kontraindikationen

  • Ankylose (ICD10: M24.69)
  • Deformation der Muskeln und Knochen
  • Fibrose (ICD10: M35)
  • Ossifikation (ICD10: M61.9)

Zubehör

Gelenkschienen für MultiMotion - Dynamisches Korrektur-Gelenksystem

An den Schienen sind die jeweiligen Aufnahmebohrungen vorhanden. Es stehen 2 Schienen-Varianten - hohe und niedrige Steifigkeit - in verschiedenen Größen und Formen zur Verfügung. Die Schienen sind nicht für den Wiedereinsatz geeignet.

Dummys für MultiMotion - Dynamisches Korrektur-Gelenksystem

Der Einsatz erfolgt zum Eingießen/Tiefziehen der Orthese. Es stehen Dummys sowohl für das Korrekturgelenk als auch für den Mitläufer zur Verfügung.

Hüftabduktionsschienen für MultiMotion-Dyn. Hüftabduktionssystem

Funktionsdefizit: Gelenkbeweglichkeit und Muskeltonus
Einsatz: Zur Behandlung von dynamisch korrigierbaren Adduktionskontrakturen im Hüftgelenk
Das Dynamische Hüftabduktionssystem besteht aus 2 Komponenten: einem MultiMotion-Korrekturgelenk und den MultiMotion-Hüftabduktionsschienen. Diese werden an individuell gefertigte Beinschalen montiert. Beide Komponenten sind in den Größen Small und Regular erhältlich und müssen separat voneinander bestellt werden.
Mit der Anwendung des dynamischen Hüftabduktionssysstems wird das Bein in eine physiologisch korrekte Position gebracht und eine Stabilisierung des Hüftgelenks erreicht. Die Adduktoren werden sukzessiv, präzise und gleichmäßig gedehnt. Das Wachstum des verkürzten Gewebes wird gefördert bzw. verändertes Gewebe umgebildet.

Ausrichtwerkzeug für MultiMotion - Dynamisches Korrektur-Gelenksystem

Das Ausrichtwerkzeug erleichtert die korrekte Ausrichtung des MultiMotion-Korrektur-Gelenksystems auf dem Gips-Positiv. Die Anschaffung dieses Werkzeugs erleichtert die Orthesenfertigung und ist nur einmal notwendig.