Untere Extremität

Basko-Orthesenkomponenten für ein natürliches Gangbild
 
Ein natürliches Gangbild erfordert das harmonische Zusammenspiel von Knochen, Muskeln, Sehnen, Bändern und Nerven. Neurologische, orthopädische oder auch systemische Erkrankungen, wie Schlaganfall, Frakturen, Kinderlähmung oder auch Multiple Sklerose können diesen feinabgestimmten Prozess jedoch auf unterschiedliche Weise stören. Ein normales Gehen ist dann oft nicht mehr oder zumindest nur noch erschwert möglich. Zusätzlich kann es durch die Fehlhaltung im betroffenen Gelenk zu Verkürzungen und Kontrakturen des Weichteilgewebes kommen, was wiederum zu schmerzhaften Bewegungseinschränkungen bis hin zur völligen Versteifung des Gelenks führen kann. Intelligente Orthesenkomponenten von Basko zur Herstellung von individuell angefertigten Knie-, Knöchel- oder auch Ganzbeinorthesen, können diesem Prozess aber gezielt entgegenwirken und selbst bei größeren Handicaps wieder ein weitgehend natürliches Gangbild möglich machen.
 
Knie-, Knöchel- und Ganzbeinorthesen nach Maß
 
Für die individuelle Herstellung von maßangefertigten Orthesen für die unteren Extremitäten hält Basko Healthcare eine große Auswahl an unterschiedlichen Orthesenkomponenten bereit. Das Angebot reicht dabei von einfachen, selbstausrichtenden Knöchelgelenken über spezielle Kniegelenksysteme mit passenden Schienen zur Behandlung von Knie-Hyperextensionen bis hin zu den technisch hochanspruchsvollen standphasensichernden Orthesen-Kniegelenken (SPL 2) für ein flüssigeres Gangbild sowie den dynamischen Knöchel-/Fußorthesen ToeOFF- und BlueROCKER-Custom zur Versorgung von Sprungelenkinstabilität, Fußheberschwäche und Vorfußamputationen.
 
Intelligentes SPL 2 Orthesen-Kniegelenk – Durchschwingen wieder möglich!
 
Die Orthesenkomponente Swing Phase Lock 2 (SPL 2) ist eine echte kleine Revolution, wenn es um die Versorgung von Defiziten im Bereich der unteren Extremität geht. Denn statt das Kniegelenk mit einem dauerhaft verriegelten Orthesen-Kniegelenk zu versteifen, wie das bei Ausfall der aktiven Kniestreckung bei einer herkömmlichen Orthesen-Versorgung der Fall ist, macht der Einsatz des SPL 2-Kniegelenks wieder ein natürliches Gangbild mit Durchschwingen des Beins möglich.
 
SPL 2 Orthesen-Kniegelenk – mono- und bilaterale Anwendung
 
Das SPL 2 ist eine Eigenentwicklung von Basko Healthcare aus der Dachmarke Neuro-Orthetik, die speziell für Menschen entwickelt wurde, bei denen es aufgrund einer vorangegangenen neurologischen Erkrankungen zu körperlichen Funktionseinschränkungen gekommen ist. Das hochmoderne Orthesen-Kniegelenk verfügt dabei über insgesamt vier Funktionsmodi, die über eine Fernbedienung situationsabhängig gezielt angewählt werden können. Je nach Körpergewicht und Grad der Kniestreckung ist sowohl der bilaterale als auch der monolaterale Einsatz der Orthesenkomponente Swing Phase Lock 2 (SPL 2) möglich.
 

SPL 2 - Standphasensicherndes Orthesen-Kniegelenk

Einsatz: Bei Ausfall der aktiven Kniestreckung.


COMBO - Komponenten zur Hyperextensionskontrolle

Einsatz: Bei Knie-Hyperextension und zusätzlicher Fußheberschwäche.


H.E.K.O.-Kniegelenk mit integrierten Schienen

Einsatz: In Kinder-Orthesen zur Kontrolle der Knie-Hyperextension.


OAK-Kniegelenk

Einsatz: In OA-Knieorthesen.


Kid-Dee-Lite-Orthesen-Knöchelgelenk

Einsatz: Zur Bewegungslimitierung und Führung des Knöchelgelenks bei Kleinkindern.


ToeOFF 2.0 - Fußformteil

Einsatz: Zur individuellen Anfertigung einer dynamischen Knöchel-/Fußorthese oder zur Kombination mit einer individuell gefertigten Vorfußprothese.


BlueROCKER 2.0 - Fußformteil

Einsatz:  Zur individuellen Anfertigung einer dynamischen Knöchel-/Fußorthese oder zur Kombination mit einer individuell gefertigten Vorfußprothese.


Aflex-Orthesen-Knöchelgelenke

Einsatz: Zur Fertigung von Knöchelorthesen mit Dorsalflexion in Ruheposition.